Anlaufstellen und Angebote

Klinik für Kinder und Jugendliche (UPKKJ) der der Universitären Psychiatrischen Kliniken Basel

Die UPKKJ ist eine Klinik für die psychiatrische Versorgung von Kindern und Jugendlichen bis 18 Jahre.

Das Mitarbeitendenteam ist interdisziplinär zusammengesetzt und besteht u.a. aus Kinder- und Jugendpsychiaterinnen, Psychologen, Sozialarbeiterinnen, Sozialpädagogen und  Pflegekräften.

Die UPKKJ bietet ambulante und stationäre Abklärungen und Behandlungen für Kinder und Jugendliche unter Einbezug ihrer Familien an. Neben den längerfristigen Behandlungsaufenthalten können Kinder in akuten psychischen Notsituationen kurzfristig stationär aufgenommen werden, z.B. bei schweren psychischen Erkrankungen, bei Misshandlungen oder akuter Suizidalität.

Angebote für Lehr- und Fachpersonen
Lehr- und Fachpersonen können sich an die UPKKJ wenden, wenn

  • sie eine Zusammenarbeit bei einer Schülerin/einem Schüler wünschen, die/der aktuell in der UPKKJ abgeklärt oder behandelt wird. Die Eltern, beziehungsweise Sorgeberechtigten müssen aufgrund der Bindung der Mitarbeitenden der KJPK an die ärztliche Schweigepflicht ihre Zustimmung für eine Kontaktaufnahme geben.
  • sich für eine Lehr- oder Fachperson die Frage stellt, ob eine Anmeldung in der UPKKJ in einem konkreten Fall sinnvoll oder notwendig ist (wobei die Anmeldung selbst schliesslich durch die  Sorgeberechtigten erfolgen muss).
  • ein Misshandlungsverdacht besteht und die Lehr- oder Fachpersonen eine erste Beratung über das weitere Vorgehen wünschen.
  • sie Fachfragen zu psychischen Erkrankungen haben.

Angebote für Schulleitungen
Die Schulleitung kann sich bei Fragen allgemeiner Art an die UPKKJ wenden (Zusammenarbeit, Präventionsprojekte, Fachfragen zu psychischen Erkrankungen) oder bei Fragen, die einen bestimmten Schüler/eine bestimmte Schülerin betreffen.

Angebote für Kinder und Jugendliche
Schülerinnen und Schüler erfahren Unterstützung und Hilfe im Rahmen der Abklärungen und Behandlungen bei psychischen Notsituationen, psychischen und psychosomatischen Erkrankungen sowie familiären Krisen. Jugendliche können sich auch selbst direkt für ein Gespräch an die UPKKJ wenden oder sich telefonisch beraten lassen.

Angebote für Eltern
Die UPKKJ unterstützt Eltern im Rahmen der Abklärung oder Behandlung mithilfe von Informationen über die vorliegende Erkrankung und ihre Behandlungsmöglichkeiten (Eltern- und Erziehungsberatung; fachgerechte Behandlung oder Vermittlung einer entsprechenden Behandlung sowie Koordination der notwendigen Massnahmen – auch mit anderen involvierten Stellen).

Nutzungsbedingungen
Die Kosten der Behandlung werden von der Krankenkasse und bei entsprechender Indikation von der IV übernommen.

Kontakt
Kinder- und jugendpsychiatrische Klinik der Universitären Psychiatrischen Kliniken Basel
Kornhausgasse 7, 4058 Basel
Telefon +41 61 325 82 00
Fax +41 61 325 82 01
E-Mail
Web www.upkbs.ch

Klasse/Stufe: KindergartenPS 1. KlassePS 2. KlassePS 3. KlassePS 4. KlassePS 5. KlassePS 6. KlasseSek 1. KlasseSek 2. KlasseSek 3. Klasse
Zielgruppe: FamilienElternJugendlicheKinderLehr- und FachpersonenLernendeSchulleitungenSchülerinnen und Schüler
Angebote: Ambulante AngeboteBegleitungBeratung für ElternBeratung für Lehr- und FachpersonenBeratung für Schülerinnen und SchülerPräventionStationäre AngeboteSuchthilfeWeiterbildung für Lehr- und Fachpersonen
Themen: Beratung und WeiterbildungDigitale Medien und Umgang damitEinschränkung (physisch, psychisch)Gesundheit, KrankheitGewalt (physische, psychische, sexuelle)Kindeswohl, KindesschutzMobbing, CybermobbingSucht

Weitere Informationen:

www.edubs.ch

 

Sind die Infos nicht mehr aktuell?
Bitte melden an